Elefant in der Schule

monsun theater

Genreübergreifende Vielfalt bieten, interkulturelle Kontexte öffnen und innovative Ästhetiken sowie Formate mit hoher künstlerischer Qualität schaffen, sieht das monsun.theater als seinen theatralen Auftrag an.

Neben der Nachwuchsförderung setzt das älteste Off-Theater Hamburgs seinen Schwerpunkt auf die Vernetzung und Koproduktion im nationalen und internationalen Kontext. Die Intendantin des Hauses arbeitet seit über zehn Jahren im ständigen Austausch mit den Schulen, mit Jugendlichen zusammen. Die hieraus entstehenden Jugendproduktionen finden eine professionelle Bühne.

Das monsun.theater erforscht stetig neue künstlerische Bühnenformate. Im Rahmen einer TUSCH Partnerschaft lädt das Theater ein, gleichberechtigt auf künstlerischer Ebene eine gemeinsame Kunstsprache anhand individuell mitgebrachter Ressourcen zu entwickeln.
Die Anwendung alltäglicher digitaler Medien als Bühnenmittel stellt in diesem Zusammenhang ein spannendes Feld dar.

Helmut-Schmidt-Gymnasium

N.N.

OUT of TUSCH

DAS NEUE MONSUN.THEATER

Von |01. Juli 2022|

Baustelle Friedensallee 20 / Neustart Gaußstraße 149 Im Gegensatz zum neuen FUNDUS THEATER, das nunmehr einen neuen und vor allem [...]

DAS GLÜCKSRAD

Von |24. Juni 2022|

monsun.theater und Heinrich-Heine-Gymnasium Am Anfang der dreijährigen Kooperation drehte sich ein Glücksrad. Zu Beginn der TUSCH-Partnerschaft 2019 feierte die Theaterproduktion „FABIAN [...]

DA GEHT DOCH NOCH WAS

Von |27. Februar 2022|

monsun.theater und Heinrich-Heine-Gymnasium Man kann es drehen und wenden wie man will – die Zeiten sind alles andere als günstig [...]