Logo Out of Tusch

DAS INTERVIEW

Von |12. November 2021|

Das „Plattform Festival“ im Ernst Deutsch Theater erhält den Barbara Kisseler Theaterpreis Der mit 50.000 Euro dotierte Preis wird seit 2017 in Andenken an die im Oktober 2016 verstorbene Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler jährlich verliehen und von der Hermann Reemtsma Stiftung gefördert. Mit dem Theaterpreis werden die Bedeutung und Qualität insbesondere der Privattheater und Freien Gruppen in Hamburg gewürdigt und zugleich besonders mutige künstlerische Produktionen ausgezeichnet. Weil die Preisverleihung letztes Jahr wegen der Pandemie ausfiel, erhielten plattform-Leiterin Mia Massmann und die Intendantin Isabelle Vértes- Schütter, szellveretenrd [...]

NEUE TUSCH-LEITUNG

Von |11. November 2021|

Ab diesem Schuljahr bzw. dieser Spielzeit 2021/22 ist Stefan Valdes Tittel neuer Leiter des Hamburger TUSCH-Programms und Nachfolger von Celina Rahman. Wir porträtieren und befragen ihn im Folgenden nach seiner Motivation, sich für diese Position beworben zu haben. Neu im Team ist auch Alescha Abendroth, die zukünftig verantwortlich für das TUSCH-Fest zeichnet. Wir stellen sie im nächsten Newsletter vor. Stefan Valdes Tittel  in Bamberg 1984 geboren und aufgewachsen, hat sein Anglistik- und Iberoromanistik-Studium auf Lehramt an der Julius-Maximilian-Universität in Würzburg absolviert und sein [...]

REZENSIONEN

Von |11. November 2021|

Timo Brunke: Praxismaterial: Wort und Spiel im Unterricht. Für Mund und Ohr: Vom Kommunikationsspaß über Erzählspiele zum Rhapsodischen Sprechen Gestaltetes Sprechen: authentisch und individuell. Um sich im Haus der Sprache wohl zu fühlen, benötigen Menschen ein produktives Verhältnis zur eigenen Mündlichkeit. Warum sollten Lehrkräfte die Chancen des gesprochenen Wortes nicht nutzen? Das gestaltende, rhapsodische Sprechen kann eine Brücke zum Schreiben sein. Nicht nur sozial benachteiligte Schüler:innen finden sich im System der geschriebenen Sprache manchmal schwer zurecht. Bedingt durch mediale Vorbilder sind [...]

INFOS KULTURELLE BILDUNG

Von |11. November 2021|

Der 3. Hamburger Kulturgipfel "dabei!" bringt ca. 450 Lehrkräfte, Schüler:innen, Kulturschaffende, Behörden­vertreter:innen und andere Interessierte aus dem Bereich Kultur und Schule am 16. November 2021 auf Kampnagel zusammen, um sich auszutauschen, neue Impulse zu erhalten und sich zu vernetzen. Der diesjährige Kulturgipfel steht unter dem Schwerpunktthema "Bildungsgerechtigkeit und kulturelle Teilhabe" und möchte dieses aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten. Ein besonderes Augenmerk soll dabei auf bestehende Strukturen und Ungerechtigkeiten unserer Gesellschaft gerichtet werden – und wie kulturelle Bildung helfen kann, diese abzubauen. Vom TUSCH-Team dabei ist [...]

KÖRPERBILDER

Von |11. November 2021|

Ernst Deutsch Theater und Stadtteilschule Öjendorf Die Partner:innen starteten ihr letztes Kooperationsjahr mit einer Partie Kricket. Umspielt wurden Hindernisse, Drachen und "durchhängende" Schüler:innen. In einem Workshop fragten sie sich, wie das letzte Jahr aussehen sollte. Und was es dabei für eventuelle Hindernisse geben könnte. Und wo Projekte in der Vergangenheit hakten. Gemeinsam entwickelten sie so einen auf Erfolg ausgerichteten Parcours. Das Spiel war teils unterhaltsam, teils verdeutlichte es noch einmal sehr bildlich Stolpersteine und Lösungsmöglichkeiten. Für das kommende Projekt steht [...]

FORSCHUNGSSPAZIERGANG

Von |11. November 2021|

LICHTHOF Theater und Julius-Leber-Stadtteilschule Für ihr großes Abschluss-Projekt „In der Hood“ planen die Kooperationspartner:innen die ersten Schritte. Die Künstler:innen lernen die Schule kennen, und die Lehrer:innen und die Künstler:innen lernen einander kennen. Und alle zusammen machen einen ersten Forschungsspaziergang und lernen einen winzigen Ausschnitt des Hamburger Ortsteils Schnelsen kennen, die Hood der JLS-Schüler:innen. Die Forschungsfragen lauten: Was ist eigentlich ihre Hood? Und wo befinden sie sich – nach Corona? Notizen vom Spaziergang: Autobahnbrücke … lautes Rauschen … haushohe Wände aus Glas [...]

VERÄNDERUNG DER WELT

Von |11. November 2021|

monsun.theater und Heinrich-Heine-Gymnasium Im letzten Jahr ihrer Zusammenarbeit gehen die Partner:innen aufs Ganze. Sie haben sich viel vorgenommen: „Wir wollen eine andere Welt“ ist das Motto, das Theater und Schule in den kommenden Monaten verbindet. Die Partner:innen wollen damit Brücken bauen und die gesamte Schulgemeinschaft involvieren. In den Fächern Geographie und Physik beschäftigen sich die Schüler:innen mit dem von Menschen gemachten Klimawandel. In den Fächern Politik, Gesellschaft und Wirtschaft (PGW) sowie Geschichte lernen sie die Grundlagen für eine gerechtere und [...]

FREAK OUT

Von |11. November 2021|

Deutsches SchauSpielHaus und Charlotte-Paulsen-Gymnasium Der Auftakt ins dritte TUSCH-Jahr war verheißungsvoll: Aus den Boxen erklang der Rocksong „Freak out!“, als die 6. Klasse auf den Schulhof stürmte und einen mitreißenden Tanz im Regen aufführte. Zusammen mit der Künstlerin Pepita Carstens und der Klassenlehrerin Frau Paubandt wurde dieser Tanz entwickelt, um alle aufzuwecken. Der tosende Applaus und die „Zugabe“-Rufe der Schulgemeinschaft demonstrierte: Absicht erreicht! Der TUSCH-Funke wurde dann durch verschiedene TUSCH-Coaches weiter entfacht. So fand die 7. Klasse von Frau Jansen [...]

WACHGEKÜSST

Von |11. November 2021|

Hamburg Ballett John Neumeier und Gymnasium Rahlstedt Ein gelungener Auftakt! Die diesjährige Ganztageskonferenz nutzte das Schulkollegium, um überraschend anders in den Tag zu starten, nämlich tanzend. Der Grund: Zum 101-jährigen Gründungsjubiläum will die Schule am 1. Juli des kommenden Jahres für alle eine Choreografie einstudieren. Die Tanzpädagogin Elisabeth Bell vom Hamburg Ballett unterstützt sie dabei hoch motivierend und hat sich als Musik eigens den berühmten queeren Hit-Song „I´m coming out“ der Soul- und Popsängerin Diana Ross ausgesucht. Im nächsten Schritt [...]

MOTIVIERENDES KROCKETSPIEL

Von |11. November 2021|

Ohnsorg Theater und Stadtteilschule Flottbek Im Oktober trafen sich drei Krocket-Mannschaften zu einer TUSCH-Werkstatt, um ihre Vorhaben für das kommende Schuljahr durchzuspielen. Das Turnier der Stadtteilschule mit dem Partnertheater wurde live aufgezeichnet: Ein spannender Parcours steht uns bevor. Die Stadtteilschule und das Ohnsorg Theater möchten zum Jahresende eine Aufführung auf die schulische Bühne bringen. Wird es gelingen? Stehen nicht zu viele Hindernisse im Weg? Wir werden sehen ... ... Es geht los. Die Spielerin des Ohnsorg Theaters hält den Schläger [...]

EIN ALTER SCHULTISCH UND VIELE NEUE WÜNSCHE

Von |11. November 2021|

FUNDUS THEATER und Stadtteilschule Niendorf / Grundschule Bindfeldweg Das FUNDUS THEATER packt weiter Kartons für den Umzug ins neue Theaterhaus am Platz der Kinderechte. Nur für TUSCH packt es weiter aus: Im September konnten die letzten Soundchecks an beiden Partnerschulen durchgeführt werden. Ihr sehr unterschiedlicher Schulsound ist jetzt eingefangen. Nun geht es an die Komposition für ein Schulkonzert im wahrsten Sinne des Wortes. Dafür fehlen noch die richtigen Instrumente. Eins ist bereits gefunden: Ein ausgemusterter Schultisch der Grundschule Bindfeldweg. Im [...]

WARTEN

Von |11. November 2021|

Thalia Theater und Erich Kästner Schule Schüler:innen des 11. Jahrgangs bewarben sich für den Jugendperformance-Wettbewerb unart, der vom Thalia Theater Hamburg, dem Staatsschauspiel Dresden und dem Schauspiel Frankfurt jährlich ausgerichtet wird. Sie gingen der Forschungsfrage nach, was sie tun würden, wenn sie nur noch 15 Minuten zu leben hätten. Die Antworten setzten sie performativ theatral um. Zum Glück, auch für die TUSCH-Partnerschaft mit dem Thalia Theater, wurde die Gruppe der sieben Teilnehmer:innen angenommen. Sie darf nun, betreut von einem künstlerischen [...]

Logo Out of Tusch

DAS INTERVIEW

Von |12. November 2021|

Das „Plattform Festival“ im Ernst Deutsch Theater erhält den Barbara Kisseler Theaterpreis Der mit 50.000 Euro dotierte Preis wird seit 2017 in Andenken an die im Oktober 2016 verstorbene Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler jährlich verliehen und von der Hermann Reemtsma Stiftung gefördert. Mit dem Theaterpreis werden die Bedeutung und Qualität insbesondere der Privattheater und Freien Gruppen in Hamburg gewürdigt und zugleich besonders mutige künstlerische Produktionen ausgezeichnet. Weil die Preisverleihung letztes Jahr wegen der Pandemie ausfiel, erhielten plattform-Leiterin Mia Massmann und die Intendantin Isabelle Vértes- Schütter, szellveretenrd [...]

NEUE TUSCH-LEITUNG

Von |11. November 2021|

Ab diesem Schuljahr bzw. dieser Spielzeit 2021/22 ist Stefan Valdes Tittel neuer Leiter des Hamburger TUSCH-Programms und Nachfolger von Celina Rahman. Wir porträtieren und befragen ihn im Folgenden nach seiner Motivation, sich für diese Position beworben zu haben. Neu im Team ist auch Alescha Abendroth, die zukünftig verantwortlich für das TUSCH-Fest zeichnet. Wir stellen sie im nächsten Newsletter vor. Stefan Valdes Tittel  in Bamberg 1984 geboren und aufgewachsen, hat sein Anglistik- und Iberoromanistik-Studium auf Lehramt an der Julius-Maximilian-Universität in Würzburg absolviert und sein [...]

REZENSIONEN

Von |11. November 2021|

Timo Brunke: Praxismaterial: Wort und Spiel im Unterricht. Für Mund und Ohr: Vom Kommunikationsspaß über Erzählspiele zum Rhapsodischen Sprechen Gestaltetes Sprechen: authentisch und individuell. Um sich im Haus der Sprache wohl zu fühlen, benötigen Menschen ein produktives Verhältnis zur eigenen Mündlichkeit. Warum sollten Lehrkräfte die Chancen des gesprochenen Wortes nicht nutzen? Das gestaltende, rhapsodische Sprechen kann eine Brücke zum Schreiben sein. Nicht nur sozial benachteiligte Schüler:innen finden sich im System der geschriebenen Sprache manchmal schwer zurecht. Bedingt durch mediale Vorbilder sind [...]

INFOS KULTURELLE BILDUNG

Von |11. November 2021|

Der 3. Hamburger Kulturgipfel "dabei!" bringt ca. 450 Lehrkräfte, Schüler:innen, Kulturschaffende, Behörden­vertreter:innen und andere Interessierte aus dem Bereich Kultur und Schule am 16. November 2021 auf Kampnagel zusammen, um sich auszutauschen, neue Impulse zu erhalten und sich zu vernetzen. Der diesjährige Kulturgipfel steht unter dem Schwerpunktthema "Bildungsgerechtigkeit und kulturelle Teilhabe" und möchte dieses aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten. Ein besonderes Augenmerk soll dabei auf bestehende Strukturen und Ungerechtigkeiten unserer Gesellschaft gerichtet werden – und wie kulturelle Bildung helfen kann, diese abzubauen. Vom TUSCH-Team dabei ist [...]

KÖRPERBILDER

Von |11. November 2021|

Ernst Deutsch Theater und Stadtteilschule Öjendorf Die Partner:innen starteten ihr letztes Kooperationsjahr mit einer Partie Kricket. Umspielt wurden Hindernisse, Drachen und "durchhängende" Schüler:innen. In einem Workshop fragten sie sich, wie das letzte Jahr aussehen sollte. Und was es dabei für eventuelle Hindernisse geben könnte. Und wo Projekte in der Vergangenheit hakten. Gemeinsam entwickelten sie so einen auf Erfolg ausgerichteten Parcours. Das Spiel war teils unterhaltsam, teils verdeutlichte es noch einmal sehr bildlich Stolpersteine und Lösungsmöglichkeiten. Für das kommende Projekt steht [...]

FORSCHUNGSSPAZIERGANG

Von |11. November 2021|

LICHTHOF Theater und Julius-Leber-Stadtteilschule Für ihr großes Abschluss-Projekt „In der Hood“ planen die Kooperationspartner:innen die ersten Schritte. Die Künstler:innen lernen die Schule kennen, und die Lehrer:innen und die Künstler:innen lernen einander kennen. Und alle zusammen machen einen ersten Forschungsspaziergang und lernen einen winzigen Ausschnitt des Hamburger Ortsteils Schnelsen kennen, die Hood der JLS-Schüler:innen. Die Forschungsfragen lauten: Was ist eigentlich ihre Hood? Und wo befinden sie sich – nach Corona? Notizen vom Spaziergang: Autobahnbrücke … lautes Rauschen … haushohe Wände aus Glas [...]

VERÄNDERUNG DER WELT

Von |11. November 2021|

monsun.theater und Heinrich-Heine-Gymnasium Im letzten Jahr ihrer Zusammenarbeit gehen die Partner:innen aufs Ganze. Sie haben sich viel vorgenommen: „Wir wollen eine andere Welt“ ist das Motto, das Theater und Schule in den kommenden Monaten verbindet. Die Partner:innen wollen damit Brücken bauen und die gesamte Schulgemeinschaft involvieren. In den Fächern Geographie und Physik beschäftigen sich die Schüler:innen mit dem von Menschen gemachten Klimawandel. In den Fächern Politik, Gesellschaft und Wirtschaft (PGW) sowie Geschichte lernen sie die Grundlagen für eine gerechtere und [...]

FREAK OUT

Von |11. November 2021|

Deutsches SchauSpielHaus und Charlotte-Paulsen-Gymnasium Der Auftakt ins dritte TUSCH-Jahr war verheißungsvoll: Aus den Boxen erklang der Rocksong „Freak out!“, als die 6. Klasse auf den Schulhof stürmte und einen mitreißenden Tanz im Regen aufführte. Zusammen mit der Künstlerin Pepita Carstens und der Klassenlehrerin Frau Paubandt wurde dieser Tanz entwickelt, um alle aufzuwecken. Der tosende Applaus und die „Zugabe“-Rufe der Schulgemeinschaft demonstrierte: Absicht erreicht! Der TUSCH-Funke wurde dann durch verschiedene TUSCH-Coaches weiter entfacht. So fand die 7. Klasse von Frau Jansen [...]

WACHGEKÜSST

Von |11. November 2021|

Hamburg Ballett John Neumeier und Gymnasium Rahlstedt Ein gelungener Auftakt! Die diesjährige Ganztageskonferenz nutzte das Schulkollegium, um überraschend anders in den Tag zu starten, nämlich tanzend. Der Grund: Zum 101-jährigen Gründungsjubiläum will die Schule am 1. Juli des kommenden Jahres für alle eine Choreografie einstudieren. Die Tanzpädagogin Elisabeth Bell vom Hamburg Ballett unterstützt sie dabei hoch motivierend und hat sich als Musik eigens den berühmten queeren Hit-Song „I´m coming out“ der Soul- und Popsängerin Diana Ross ausgesucht. Im nächsten Schritt [...]

MOTIVIERENDES KROCKETSPIEL

Von |11. November 2021|

Ohnsorg Theater und Stadtteilschule Flottbek Im Oktober trafen sich drei Krocket-Mannschaften zu einer TUSCH-Werkstatt, um ihre Vorhaben für das kommende Schuljahr durchzuspielen. Das Turnier der Stadtteilschule mit dem Partnertheater wurde live aufgezeichnet: Ein spannender Parcours steht uns bevor. Die Stadtteilschule und das Ohnsorg Theater möchten zum Jahresende eine Aufführung auf die schulische Bühne bringen. Wird es gelingen? Stehen nicht zu viele Hindernisse im Weg? Wir werden sehen ... ... Es geht los. Die Spielerin des Ohnsorg Theaters hält den Schläger [...]

EIN ALTER SCHULTISCH UND VIELE NEUE WÜNSCHE

Von |11. November 2021|

FUNDUS THEATER und Stadtteilschule Niendorf / Grundschule Bindfeldweg Das FUNDUS THEATER packt weiter Kartons für den Umzug ins neue Theaterhaus am Platz der Kinderechte. Nur für TUSCH packt es weiter aus: Im September konnten die letzten Soundchecks an beiden Partnerschulen durchgeführt werden. Ihr sehr unterschiedlicher Schulsound ist jetzt eingefangen. Nun geht es an die Komposition für ein Schulkonzert im wahrsten Sinne des Wortes. Dafür fehlen noch die richtigen Instrumente. Eins ist bereits gefunden: Ein ausgemusterter Schultisch der Grundschule Bindfeldweg. Im [...]

WARTEN

Von |11. November 2021|

Thalia Theater und Erich Kästner Schule Schüler:innen des 11. Jahrgangs bewarben sich für den Jugendperformance-Wettbewerb unart, der vom Thalia Theater Hamburg, dem Staatsschauspiel Dresden und dem Schauspiel Frankfurt jährlich ausgerichtet wird. Sie gingen der Forschungsfrage nach, was sie tun würden, wenn sie nur noch 15 Minuten zu leben hätten. Die Antworten setzten sie performativ theatral um. Zum Glück, auch für die TUSCH-Partnerschaft mit dem Thalia Theater, wurde die Gruppe der sieben Teilnehmer:innen angenommen. Sie darf nun, betreut von einem künstlerischen [...]