Logo Out of Tusch

SCHÜLER*INNEN AUF DER VEDDEL UND DER GEHEIMCODE K3

Von |20. Juni 2024|

K3 – Zentrum für zeitgenössische Choreographie und Grund- und Stadtteilschule Auf der Veddel Vier Fotos und der TUSCH Beauftragte im geSTREIFtem Hemd. Und er schrieb: A, B, C, ...bis K. Und dann strich er in unregelmäßigen Abständen die Buchstaben wieder durch. Ein heimlicher Code? Ein treues Bekenntnis zu Buchstaben? Performatives Gebaren in  allen Lebenslagen? Ich war beeindruckt! So war es wohl auch in echt: Zukunftsvisionäre auf offener Straße, Kopfhörer und Stadterkundung im öffentlichen Raum - tanzend natürlich. Und richtig deep wurde [...]

N EEN BOOT

Von |20. Juni 2024|

Ohnsorg Theater und Schule Lutterothstraße Die TUSCH Partnerschaft zwischen der Schule Lutterothstraße und dem Ohnsorg-Theater entwickelte sich zu einer glücklichen, begeisternden Freundschaftsbeziehung. Hoch- und Plattdeutsch, Spanisch und Deutsch – zwei Sprachfreundschaften haben sich gefunden. Kleine Boote – Optimisten – schwärmten aus, mit frischem Wind in den Segeln bis zum Anleger am Heidi-Kabel-Platz. Aber auch auf dem Schulhof wurde das Maritime „aufdringlich sichtbar“ und lud sogar in die Kajüte ein. Die Seekarten zeichneten die kleinen Schiffsführer auf die Planken aus Papier. [...]

AMOK ALS CHANCE

Von |20. Juni 2024|

Thalia Theater und Stadtteilschule Blankenese Wenn Mensch sich eine TUSCH Partneri*nnenschaft häkeln sollte, so würde er oder sie sich bestimmt die Partnerschaft zwischen dem Thalia Theater und der Stadtteilschule Blankenese häkeln. Der TUSCH Beauftragten Kirsten Hänel gelang es, innerhalb von zwei Jahren eine Partner*innenschaft aufzubauen, welche ihres Gleichen sucht. Nicht nur das Programm „Dreimal hin - Einmal umsonst“ schaffte es mehr Schüler*innen als je zuvor in die Hamburger Theater zu locken, nein auch der Lehrer*innen Workshop und die Lehrer*innen Theatergruppe [...]

BEGEISTERUNG ZUR BALLETTKULTUR

Von |20. Juni 2024|

Hamburg Ballett John Neumeier und Grund- und Stadtteilschule Eppendorf Ein inspirierender Austausch mit den Ballettschüler*innen des Hamburg Balletts fand an der STS Eppendorf statt. Die Leidenschaft der Ballettschüler*innen zum Tanz entfachte in der StS die Begeisterung zur Ballettkultur: Schüler*innen aus dem Jahrgang 6 waren als Reporter*innen auf Entdeckungstour. Mit einer besonderen  Ernsthaftigkeit interviewten sie die Tänzer*innen. Die zu sehr mit dem Alltag beschäftigten Lehrer*innen haben durch die Teilnahme an einem Workshop ebenfalls ihre Leidenschaft entdeckt. In Zukunft werden die Schüler*innen [...]

WIE AUS VIELEN KLEINEN FEUERN EIN GROSSES WIRD

Von |20. Juni 2024|

Deutsches SchauSpielHaus und Heisenberg-Gymnasium Nach zwei Jahren hat die TUSCH Kooperation zwischen dem Heisenberg-Gymnasium und dem SchauSpielHaus hunderte von kleinen Theaterfeuern entfacht. Wer keinen Theaterunterricht in der Schule hatte, wie der 6. Jahrgang, bekam die Extraportion SchauSpielSaus in einem großen Theaterworkshop verpasst. Die TUSCH Partnerschaft am Heisenberg-Gymnasium wurde von der ersten Staffelübergabe an sehr ernst genommen. Das kann man daran sehen, dass nun ein großes Plakat aus vielen eigenen Varianten des TUSCH Logos die Schule schmückt. Vom Klassenzimmerstück über viele [...]

LOVED ONES SEPARATE LOVERS

Von |20. Juni 2024|

Deutsches SchauSpielHaus und Helmut-Schmidt Gymnasium Im zwölften Jahrgang des Helmut-Schmidt Gymnasiums haben die Schüler*innen in Nicht-Theaterfächern zum Abiturthema Shakespeare zusammengearbeitet. Es wurden dreiminütige Szenen von den Schüler*innen entwickelt und dann in einer Werkschau im monsun.theater aufgeführt. Besonders am Entstehungsprozess war, dass die Jugendlichen möglichst eigenständig zu den Texten des Abiturthemas arbeiten konnten. Inspirierend an dieser Idee ist, dass diese Methode einen Mehrwert für die Schüler*innen und Lehrkräfte zugleich hatte, da dadurch persönliche und emotionale Zugänge zu Shakespeares Dramen ermöglicht wurden. [...]

BÜHNENFOKUS

Von |20. Juni 2024|

Ernst Deutsch Theater und Stadtteilschule Mitte Hausmeister Thomas leitet den Bühnenbild-Kurs mit ca. 15 Schüler*innen auch im zweiten TUSCHjahr. Dem Bühnenbild so viel Aufmerksamkeit zu schenken, klingt großartig. „Bühnis“ werden die Schüler*innen liebevoll genannt. Sie konnten einen Fokus wählen und sich in einer Theaterdisziplin konzentriert einbringen und kreativ werden. Mit Bühnenbildprofis entwickelten die Schüler*innen aus dem achten Jahrgang in der Turnhalle das Bühnenbild. TUSCH daran ist, dass das Bühnenbild für eine „echte“ Vorstellung in einem richtigen Theater entwickelt wurde. Das [...]

ALLE BEKOMMEN TUSCH!

Von |17. Juni 2024|

Deutsches SchauSpielHaus und Alexander von Humboldt Gymnasium  Seit zwei Jahren tuschen die Partner*innen erfolgreich. Wir haben genauer nachgefragt, wie sich die letzten beiden Jahre gestaltet haben und spannende Sachen herausgefunden. Nicole (AHG) und Marie (SchauSpielHaus), das TUSCH Dreamteam, haben uns berichtet, dass sie als erstes einen großen Ausflug für alle Kolleg*innen der Schule organisiert haben. Damit die Kolleg*innen sich auch danach noch viel zu erzählen haben, wurde die Gruppe in zwei Hälften geteilt. Die eine erhielt ein professionelles Stimmtraining und [...]

ETWAS GANZ ANDERES

Von |28. April 2024|

[k]ampnagel Hamburg und Struensee-Gymnasium Sich mit etwas ganz Anderem auseinandersetzen, die Grenzen des Bekannten überschreiten, über die eigenen Sinne reflektieren. Dies haben sich die TUSCH Partner*innen für das letzte kleine Projekt in diesem Schuljahr vorgenommen. Das Musiktheaterensemble (in)operabilities wird mit dem Theaterkurs der 11. Klasse einen Workshop planen und durchführen. Die Gruppe (in)operabilities beschäftigt sich seit einigen Jahren mit der Zugänglichkeit von Oper und experimentiert künstlerisch mit blinden bzw. sehbeeinträchtigten und gehörlosen Performer*innen zu diesem Thema. TUSCH Partner*innen sind gespannt auf [...]

BESÖÖK IN’T THEATER

Von |28. April 2024|

Ohnsorg Theater und Schule Lutterothstraße „Am Dienstag um 9.00 Uhr sind wir in das Theaterstück „Die Muskeltiere - Een för all - all för een“ ins Ohnsorg Theater gegangen. Bevor wir dort ankamen, dachte ich, dass wir in einem großen und vollen Saal sitzen würden. Doch als wir ankamen, stellte sich schnell heraus, dass nur drei Reihen für die Zuschauer bereitstanden. Meine Klasse saß ganz vorne in der ersten Reihe. Das war sehr interessant, da man mit den Füßen die [...]

VOM WERT DER FREIHEIT

Von |28. April 2024|

Deutsches SchauSpielHaus und Heisenberg Gymnasium Vor 550 geladenen Gästen spielte der Theaterkurs Wp ll im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses eine Szene aus „Der Sturm" zum 25jährigen Jubiläum der Bürgerstiftung, Leitung: Kai Springer   Nach dem Auftritt im Hamburger Rathaus: ein kurzer Austausch der Spieler mit dem Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher   Workshop Wp 10 Theater auf der Probebühne im DSH, Leitung: Quintus Hummel   Workshop Klasse 6b auf der großen Probebühne im DSH, Leitung: Pauline Schönfelder   Fünf Klassen [...]

THEATER ZUM SCHULBEGINN

Von |28. April 2024|

Junges SchauSpielHaus und Carl-Cohn-Schule Die TUSCH Partner*innenschaft ist im Schulalltag fest integriert. In diesem Schuljahr unterstützt Valerie vom Jungen Schauspielhaus die Schüler*innen der Carl-Cohn-Schule das neue Einschulungsstück einzustudieren. In der Schule spielt jede zweite Klasse einer neuen ersten Klasse ein Theaterstück vor. Die TUSCH Partner*innen haben sich für die Adaption des Kinderbuchs „Ferdinand der Stier“ entschieden. Unter dem Titel „Ferdi will nicht“ wird es frei für das Einschulungsstück bearbeitet. Die Zweitklässler*nnen und die Lehrer*nnen profitieren von spielerischen Übungen und deren [...]

Logo Out of Tusch

SCHÜLER*INNEN AUF DER VEDDEL UND DER GEHEIMCODE K3

Von |20. Juni 2024|

K3 – Zentrum für zeitgenössische Choreographie und Grund- und Stadtteilschule Auf der Veddel Vier Fotos und der TUSCH Beauftragte im geSTREIFtem Hemd. Und er schrieb: A, B, C, ...bis K. Und dann strich er in unregelmäßigen Abständen die Buchstaben wieder durch. Ein heimlicher Code? Ein treues Bekenntnis zu Buchstaben? Performatives Gebaren in  allen Lebenslagen? Ich war beeindruckt! So war es wohl auch in echt: Zukunftsvisionäre auf offener Straße, Kopfhörer und Stadterkundung im öffentlichen Raum - tanzend natürlich. Und richtig deep wurde [...]

N EEN BOOT

Von |20. Juni 2024|

Ohnsorg Theater und Schule Lutterothstraße Die TUSCH Partnerschaft zwischen der Schule Lutterothstraße und dem Ohnsorg-Theater entwickelte sich zu einer glücklichen, begeisternden Freundschaftsbeziehung. Hoch- und Plattdeutsch, Spanisch und Deutsch – zwei Sprachfreundschaften haben sich gefunden. Kleine Boote – Optimisten – schwärmten aus, mit frischem Wind in den Segeln bis zum Anleger am Heidi-Kabel-Platz. Aber auch auf dem Schulhof wurde das Maritime „aufdringlich sichtbar“ und lud sogar in die Kajüte ein. Die Seekarten zeichneten die kleinen Schiffsführer auf die Planken aus Papier. [...]

AMOK ALS CHANCE

Von |20. Juni 2024|

Thalia Theater und Stadtteilschule Blankenese Wenn Mensch sich eine TUSCH Partneri*nnenschaft häkeln sollte, so würde er oder sie sich bestimmt die Partnerschaft zwischen dem Thalia Theater und der Stadtteilschule Blankenese häkeln. Der TUSCH Beauftragten Kirsten Hänel gelang es, innerhalb von zwei Jahren eine Partner*innenschaft aufzubauen, welche ihres Gleichen sucht. Nicht nur das Programm „Dreimal hin - Einmal umsonst“ schaffte es mehr Schüler*innen als je zuvor in die Hamburger Theater zu locken, nein auch der Lehrer*innen Workshop und die Lehrer*innen Theatergruppe [...]

BEGEISTERUNG ZUR BALLETTKULTUR

Von |20. Juni 2024|

Hamburg Ballett John Neumeier und Grund- und Stadtteilschule Eppendorf Ein inspirierender Austausch mit den Ballettschüler*innen des Hamburg Balletts fand an der STS Eppendorf statt. Die Leidenschaft der Ballettschüler*innen zum Tanz entfachte in der StS die Begeisterung zur Ballettkultur: Schüler*innen aus dem Jahrgang 6 waren als Reporter*innen auf Entdeckungstour. Mit einer besonderen  Ernsthaftigkeit interviewten sie die Tänzer*innen. Die zu sehr mit dem Alltag beschäftigten Lehrer*innen haben durch die Teilnahme an einem Workshop ebenfalls ihre Leidenschaft entdeckt. In Zukunft werden die Schüler*innen [...]

WIE AUS VIELEN KLEINEN FEUERN EIN GROSSES WIRD

Von |20. Juni 2024|

Deutsches SchauSpielHaus und Heisenberg-Gymnasium Nach zwei Jahren hat die TUSCH Kooperation zwischen dem Heisenberg-Gymnasium und dem SchauSpielHaus hunderte von kleinen Theaterfeuern entfacht. Wer keinen Theaterunterricht in der Schule hatte, wie der 6. Jahrgang, bekam die Extraportion SchauSpielSaus in einem großen Theaterworkshop verpasst. Die TUSCH Partnerschaft am Heisenberg-Gymnasium wurde von der ersten Staffelübergabe an sehr ernst genommen. Das kann man daran sehen, dass nun ein großes Plakat aus vielen eigenen Varianten des TUSCH Logos die Schule schmückt. Vom Klassenzimmerstück über viele [...]

LOVED ONES SEPARATE LOVERS

Von |20. Juni 2024|

Deutsches SchauSpielHaus und Helmut-Schmidt Gymnasium Im zwölften Jahrgang des Helmut-Schmidt Gymnasiums haben die Schüler*innen in Nicht-Theaterfächern zum Abiturthema Shakespeare zusammengearbeitet. Es wurden dreiminütige Szenen von den Schüler*innen entwickelt und dann in einer Werkschau im monsun.theater aufgeführt. Besonders am Entstehungsprozess war, dass die Jugendlichen möglichst eigenständig zu den Texten des Abiturthemas arbeiten konnten. Inspirierend an dieser Idee ist, dass diese Methode einen Mehrwert für die Schüler*innen und Lehrkräfte zugleich hatte, da dadurch persönliche und emotionale Zugänge zu Shakespeares Dramen ermöglicht wurden. [...]

BÜHNENFOKUS

Von |20. Juni 2024|

Ernst Deutsch Theater und Stadtteilschule Mitte Hausmeister Thomas leitet den Bühnenbild-Kurs mit ca. 15 Schüler*innen auch im zweiten TUSCHjahr. Dem Bühnenbild so viel Aufmerksamkeit zu schenken, klingt großartig. „Bühnis“ werden die Schüler*innen liebevoll genannt. Sie konnten einen Fokus wählen und sich in einer Theaterdisziplin konzentriert einbringen und kreativ werden. Mit Bühnenbildprofis entwickelten die Schüler*innen aus dem achten Jahrgang in der Turnhalle das Bühnenbild. TUSCH daran ist, dass das Bühnenbild für eine „echte“ Vorstellung in einem richtigen Theater entwickelt wurde. Das [...]

ALLE BEKOMMEN TUSCH!

Von |17. Juni 2024|

Deutsches SchauSpielHaus und Alexander von Humboldt Gymnasium  Seit zwei Jahren tuschen die Partner*innen erfolgreich. Wir haben genauer nachgefragt, wie sich die letzten beiden Jahre gestaltet haben und spannende Sachen herausgefunden. Nicole (AHG) und Marie (SchauSpielHaus), das TUSCH Dreamteam, haben uns berichtet, dass sie als erstes einen großen Ausflug für alle Kolleg*innen der Schule organisiert haben. Damit die Kolleg*innen sich auch danach noch viel zu erzählen haben, wurde die Gruppe in zwei Hälften geteilt. Die eine erhielt ein professionelles Stimmtraining und [...]

ETWAS GANZ ANDERES

Von |28. April 2024|

[k]ampnagel Hamburg und Struensee-Gymnasium Sich mit etwas ganz Anderem auseinandersetzen, die Grenzen des Bekannten überschreiten, über die eigenen Sinne reflektieren. Dies haben sich die TUSCH Partner*innen für das letzte kleine Projekt in diesem Schuljahr vorgenommen. Das Musiktheaterensemble (in)operabilities wird mit dem Theaterkurs der 11. Klasse einen Workshop planen und durchführen. Die Gruppe (in)operabilities beschäftigt sich seit einigen Jahren mit der Zugänglichkeit von Oper und experimentiert künstlerisch mit blinden bzw. sehbeeinträchtigten und gehörlosen Performer*innen zu diesem Thema. TUSCH Partner*innen sind gespannt auf [...]

BESÖÖK IN’T THEATER

Von |28. April 2024|

Ohnsorg Theater und Schule Lutterothstraße „Am Dienstag um 9.00 Uhr sind wir in das Theaterstück „Die Muskeltiere - Een för all - all för een“ ins Ohnsorg Theater gegangen. Bevor wir dort ankamen, dachte ich, dass wir in einem großen und vollen Saal sitzen würden. Doch als wir ankamen, stellte sich schnell heraus, dass nur drei Reihen für die Zuschauer bereitstanden. Meine Klasse saß ganz vorne in der ersten Reihe. Das war sehr interessant, da man mit den Füßen die [...]

VOM WERT DER FREIHEIT

Von |28. April 2024|

Deutsches SchauSpielHaus und Heisenberg Gymnasium Vor 550 geladenen Gästen spielte der Theaterkurs Wp ll im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses eine Szene aus „Der Sturm" zum 25jährigen Jubiläum der Bürgerstiftung, Leitung: Kai Springer   Nach dem Auftritt im Hamburger Rathaus: ein kurzer Austausch der Spieler mit dem Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher   Workshop Wp 10 Theater auf der Probebühne im DSH, Leitung: Quintus Hummel   Workshop Klasse 6b auf der großen Probebühne im DSH, Leitung: Pauline Schönfelder   Fünf Klassen [...]

THEATER ZUM SCHULBEGINN

Von |28. April 2024|

Junges SchauSpielHaus und Carl-Cohn-Schule Die TUSCH Partner*innenschaft ist im Schulalltag fest integriert. In diesem Schuljahr unterstützt Valerie vom Jungen Schauspielhaus die Schüler*innen der Carl-Cohn-Schule das neue Einschulungsstück einzustudieren. In der Schule spielt jede zweite Klasse einer neuen ersten Klasse ein Theaterstück vor. Die TUSCH Partner*innen haben sich für die Adaption des Kinderbuchs „Ferdinand der Stier“ entschieden. Unter dem Titel „Ferdi will nicht“ wird es frei für das Einschulungsstück bearbeitet. Die Zweitklässler*nnen und die Lehrer*nnen profitieren von spielerischen Übungen und deren [...]