Kreis orange 200
Logo Out of Tusch
  • Monsun Theater

KÜNSTLERISCHE FERNBEZIEHUNG

Von |18. November 2019|

monsun.theater und Heinrich-Heine-Gymnasium Das Heinrich-Heine-Gymnasium liegt in Poppenbüttel und könnte somit für Hamburgs ältestes Off-Theater, das monsun.theater in Ottensen, nicht weiter entfernt liegen. Von Tür zu Tür braucht man rund 90 Minuten Fahrtzeit. Das ist lang. Dennoch machten sich vor den Herbstferien 20 Schüler:innen der Jahrgangsstufen 9 zu ihrem neuen Partner-Theater auf den Weg. Dort probten sie eine Woche auf der Theaterbühne bzw. im Werkstattraum des Theaters und erforschten tänzerisch die Frage: „Welche Verbindungen gehen die Menschen ein? Was hält [...]

  • Erstes Jahr

TUSCH PARTNER IM ERSTEN JAHR

Von |18. November 2019|

Alle wissen wo es langgeht? Der Aufbau einer TUSCH-Partnerschaft, einer Kooperation zwischen Theater und Schule, braucht Zeit. Das weiß das TUSCH-Team aus langjähriger Erfahrung und jeder, der sich eine Zusammenarbeit zwischen einem Theater und einer Schule vorstellt, wird schnell auf die möglichen Stolpersteine kommen. Aus diesem Grund hat TUSCH Hamburg im Kunstlabor Theater einen Leitfaden für Künstler: innen und Lehrer:innen entwickelt, der den Aufbau der Kooperation begleitet. Außerdem konnte TUSCH Hamburg die Dauer der Partnerschaft von zwei auf drei Jahre [...]

  • TUSCH Botschafter

TUSCH BOTSCHAFTER

Von |18. November 2019|

Der Blick in eine blühende Theaterlandschaft? Was denken eigentlich die Schülerinnen und Schüler der Partnerschulen über TUSCH? Wieviel TUSCH kommt bei Ihnen an? Wenn sich die TUSCH Beauftragten, d.h. die Erwachsenen, immer wieder mal fragen, was TUSCH ausmacht, was es den Partnern bringt, ob TUSCH auf dem richtigen Weg ist, etc. ist die Meinung der Schüler:innen von großem Interesse. Die neue Gruppe der TUSCH Botschafter wird einen tieferen Einblick in TUSCH und die Theaterarbeit bekommen und sich dazu in einem [...]

  • DSH_CPG_TUSCHStart2

angeTUSCHt!

Von |18. November 2019|

DeutschesSchauSpielHaus und Charlotte-Paulsen-Gymnasium Nach den Sommerferien füllten sich die Gänge der Schule mit mysteriösen Fragen und Memes: Wer ist eigentlich dieser TUSCH? Darf ich zu TUSCH bitten? Sind wir nicht alle ein bisschen TUSCH?  Es kursierten Spekulationen, die Neugier wuchs. Was ist denn nun dieses TUSCH? Am 9. September wurde das Geheimnis endlich von den Theaterpädagog:innen Marie Petzold und Michael Müller gelüftet. Die fulminante Auftaktveranstaltung angeTUSCHt glich einem TUSCH-Feuerwerk: Marie und Michael brachten sich in einer Requisitenshow gegenseitig um, zum [...]

IN DER LANGEN THEATERNACHT GING`S LOS

Von |18. November 2019|

Ernst Deutsch Theater und Stadtteilschule Öjendorf Mit einem aufregenden Auftritt startete die 6b in das erste Kooperationsjahr. Während der Theaternacht am 7. September zeigte sie zwei Szenen und einen Tanz aus ihrem Theaterstück „Es war einmal ...“. Vorab unterstützte die Theaterpädagogin Gesche Lundbeck die Lehrerinnen Kinga Syawasch und Ronja Meister. Dafür arbeitete sie drei Tage intensiv mit den Schüler:innen, um Spielfreude und die bereits entstandenen Szenen wieder aufleben zu lassen. Dabei lernte die Klasse viel über eine Raumbühne, über die [...]

WAHLRECHT FÜR KINDER!?

Von |18. November 2019|

FUNDUS THEATER und Stadtteilschule Niendorf Ich finde, dass Kinder auch wählen sollten, weil man ja über die Zukunft entscheidet, und wir haben ja eine längere Zukunft als die Erwachsenen. Und deshalb müssen wir am längsten damit klarkommen, wer gewählt wird.  (Jana, 12 Jahre) Gemeinsam mit den Schüler:innen der STS Niendorf hat das künstlerische Team des FUNDUS THEATERS im Oktober 2019 das Kinderwahlbüro (KWB) 2020 im Theater gegründet. Das KWB ist ein Ort, um der Forderung von Jana (s.o.) und anderen [...]

  • Eva und Kristina

SCHWERE NAMENSFINDUNG

Von |18. November 2019|

LICHTHOF Theater und Julius-Leber-Stadtteilschule Aus der 5a melden Schüler:innen, was sie an der Schule stört: „Ich muss so früh aufstehen. Am Dienstag und Donnerstag müssen wir so viel arbeiten. / Mich stört, dass wir in Englisch jede Woche einen Test schreiben. / Dass wir am Donnerstag und Freitag die ersten zwei Stunden Deutsch haben. / Dass die Mensa Plastik-Pfandflaschen hat. Das ist schlecht für die Umwelt.“ / „Mich nervt der Unterricht nicht, aber einer, das ist NW. Manche Pausen nerven [...]

TANDEMKLASSE BEI „DIE TOCHTER DES GANOVENKÖNIGS“

Von |18. November 2019|

Foto: Sinje Hasheider Junges SchauSpielHaus und Grundschule Buckhorn Neugierde und Vorfreude herrschte in den Kennenlerngesprächen zwischen Schulleitung und TUSCH Beauftragter Sibylle Trinks sowie Michael Müller und Laura Brust vom Theater. Die Klassen IVK und 4a hatten schon ein bisschen „TUSCH Luft“ am TUSCH Tag und bei der Staffelübergabe im Juni geschnuppert und dann kam Laura nach den Sommerferien in die Schule. Sie lernte die Jahrgangsteams der unteren Klassen kennen. Dabei wurde in ersten Gesprächen geklärt, was alles möglich sein könnte. [...]

  • emil und die detektive

DE REIS GEIHT LOS!

Von |18. November 2019|

Ohnsorg Theater und Stadtteilschule Flottbek Unter dem Motto „Man to, de Reis geiht los“ haben die neuen TUSCH-Partner die Koffer gepackt. Neugierig starteten sie in das dreijährige Abenteuer. Dabei besteht die Mannschaft aus Julia Bardosch vom Ohnsorg Studio, Julia Eplinius aus der TUSCH-Werkstatt der Bürgerstiftung Hamburg und dem TUSCH Team der Schule: Dorota Placzek und Beke Franz. Die ersten Stationen der Reise liegen schon hinter ihnen. Einige Klassen besuchten das Stück „Emil un de Detektive“ im Ohnsorg Studio. Auch das [...]

  • schaf_staatsoper

VON SCHAFEN UND STREICHERN …

Von |18. November 2019|

Illustration: Sandra Lubahn Staatsoper Hamburg und Grundschule Jenfelder Straße In den ersten TUSCH Monaten ist viel passiert. Zunächst stand das Kennenlernen auf dem Programm. Neben regelmäßigen und produktiven TUSCH Treffen, mal in der Jenfelder Straße, mal am Gänsemarkt, war das ganze Kollegium in der Staatsoper auf Entdeckungstour. Nach einem leckeren Essen in der Kantine gab es eine „mörderisch gute“ Führung über die Bühne, durch die Katakomben bis in die hintersten Ecken des verwinkelten Gebäudes. Schon Komponisten wie Richard Strauss und [...]

  • kampnagel super nasen Schwarzmarkt

KOOPERATION MIT SUPER NASE & CO

Von |18. November 2019|

Foto: Edward Chapon KAMPNAGEL Hamburg und Heilwig Gymnasium Auftakt von TUSCH mit Paukenschlag: Kooperation mit Wiener Künstlergruppe möglich. Gelder von der Kulturbehörde denkbar, allerdings Aufführung noch in 2019 … Habt ihr Lust? – Klar, aber ist das realistisch? Eine Gruppe von Schüler:innen, die in Frage kommt, steckt November/Dezember mitten im Vorabitur, und die Künstlergruppe bis Mitte November in Projekten in Wien und München. Wie bekommt man diese zwei Welten zusammen? Wie können die Schüler:innen in pragmatische und künstlerische Entscheidungsprozesse einbezogen [...]

TRÄUME LERNEN TANZEN

Von |18. November 2019|

Foto: Anja Beutler K3 – Zentrum für Choreographie und Grundschule Dempwolffstraße Zum TUSCH Auftakt wurde das gesamte Kollegium mit ins Land der Träume und des Tanzes geholt: Gitta Barthel gab eine „Einführung in den zeitgenössischen Tanz“ für alle Lehrer:innen am 24. September in der K3. Es wurde nicht nur theoretisch sondern auch lustvoll praktisch. Am Ende war allen klar: Jede:r kann tanzen, und ohne Sprache geht es auch. Alle Schüler:innen erleben am 18. November dann ihren eigenen Auftakt: Das Tanzstück [...]

Logo Out of Tusch
  • Monsun Theater

KÜNSTLERISCHE FERNBEZIEHUNG

Von |18. November 2019|

monsun.theater und Heinrich-Heine-Gymnasium Das Heinrich-Heine-Gymnasium liegt in Poppenbüttel und könnte somit für Hamburgs ältestes Off-Theater, das monsun.theater in Ottensen, nicht weiter entfernt liegen. Von Tür zu Tür braucht man rund 90 Minuten Fahrtzeit. Das ist lang. Dennoch machten sich vor den Herbstferien 20 Schüler:innen der Jahrgangsstufen 9 zu ihrem neuen Partner-Theater auf den Weg. Dort probten sie eine Woche auf der Theaterbühne bzw. im Werkstattraum des Theaters und erforschten tänzerisch die Frage: „Welche Verbindungen gehen die Menschen ein? Was hält [...]

  • Erstes Jahr

TUSCH PARTNER IM ERSTEN JAHR

Von |18. November 2019|

Alle wissen wo es langgeht? Der Aufbau einer TUSCH-Partnerschaft, einer Kooperation zwischen Theater und Schule, braucht Zeit. Das weiß das TUSCH-Team aus langjähriger Erfahrung und jeder, der sich eine Zusammenarbeit zwischen einem Theater und einer Schule vorstellt, wird schnell auf die möglichen Stolpersteine kommen. Aus diesem Grund hat TUSCH Hamburg im Kunstlabor Theater einen Leitfaden für Künstler: innen und Lehrer:innen entwickelt, der den Aufbau der Kooperation begleitet. Außerdem konnte TUSCH Hamburg die Dauer der Partnerschaft von zwei auf drei Jahre [...]

  • TUSCH Botschafter

TUSCH BOTSCHAFTER

Von |18. November 2019|

Der Blick in eine blühende Theaterlandschaft? Was denken eigentlich die Schülerinnen und Schüler der Partnerschulen über TUSCH? Wieviel TUSCH kommt bei Ihnen an? Wenn sich die TUSCH Beauftragten, d.h. die Erwachsenen, immer wieder mal fragen, was TUSCH ausmacht, was es den Partnern bringt, ob TUSCH auf dem richtigen Weg ist, etc. ist die Meinung der Schüler:innen von großem Interesse. Die neue Gruppe der TUSCH Botschafter wird einen tieferen Einblick in TUSCH und die Theaterarbeit bekommen und sich dazu in einem [...]

  • DSH_CPG_TUSCHStart2

angeTUSCHt!

Von |18. November 2019|

DeutschesSchauSpielHaus und Charlotte-Paulsen-Gymnasium Nach den Sommerferien füllten sich die Gänge der Schule mit mysteriösen Fragen und Memes: Wer ist eigentlich dieser TUSCH? Darf ich zu TUSCH bitten? Sind wir nicht alle ein bisschen TUSCH?  Es kursierten Spekulationen, die Neugier wuchs. Was ist denn nun dieses TUSCH? Am 9. September wurde das Geheimnis endlich von den Theaterpädagog:innen Marie Petzold und Michael Müller gelüftet. Die fulminante Auftaktveranstaltung angeTUSCHt glich einem TUSCH-Feuerwerk: Marie und Michael brachten sich in einer Requisitenshow gegenseitig um, zum [...]

IN DER LANGEN THEATERNACHT GING`S LOS

Von |18. November 2019|

Ernst Deutsch Theater und Stadtteilschule Öjendorf Mit einem aufregenden Auftritt startete die 6b in das erste Kooperationsjahr. Während der Theaternacht am 7. September zeigte sie zwei Szenen und einen Tanz aus ihrem Theaterstück „Es war einmal ...“. Vorab unterstützte die Theaterpädagogin Gesche Lundbeck die Lehrerinnen Kinga Syawasch und Ronja Meister. Dafür arbeitete sie drei Tage intensiv mit den Schüler:innen, um Spielfreude und die bereits entstandenen Szenen wieder aufleben zu lassen. Dabei lernte die Klasse viel über eine Raumbühne, über die [...]

WAHLRECHT FÜR KINDER!?

Von |18. November 2019|

FUNDUS THEATER und Stadtteilschule Niendorf Ich finde, dass Kinder auch wählen sollten, weil man ja über die Zukunft entscheidet, und wir haben ja eine längere Zukunft als die Erwachsenen. Und deshalb müssen wir am längsten damit klarkommen, wer gewählt wird.  (Jana, 12 Jahre) Gemeinsam mit den Schüler:innen der STS Niendorf hat das künstlerische Team des FUNDUS THEATERS im Oktober 2019 das Kinderwahlbüro (KWB) 2020 im Theater gegründet. Das KWB ist ein Ort, um der Forderung von Jana (s.o.) und anderen [...]

  • Eva und Kristina

SCHWERE NAMENSFINDUNG

Von |18. November 2019|

LICHTHOF Theater und Julius-Leber-Stadtteilschule Aus der 5a melden Schüler:innen, was sie an der Schule stört: „Ich muss so früh aufstehen. Am Dienstag und Donnerstag müssen wir so viel arbeiten. / Mich stört, dass wir in Englisch jede Woche einen Test schreiben. / Dass wir am Donnerstag und Freitag die ersten zwei Stunden Deutsch haben. / Dass die Mensa Plastik-Pfandflaschen hat. Das ist schlecht für die Umwelt.“ / „Mich nervt der Unterricht nicht, aber einer, das ist NW. Manche Pausen nerven [...]

TANDEMKLASSE BEI „DIE TOCHTER DES GANOVENKÖNIGS“

Von |18. November 2019|

Foto: Sinje Hasheider Junges SchauSpielHaus und Grundschule Buckhorn Neugierde und Vorfreude herrschte in den Kennenlerngesprächen zwischen Schulleitung und TUSCH Beauftragter Sibylle Trinks sowie Michael Müller und Laura Brust vom Theater. Die Klassen IVK und 4a hatten schon ein bisschen „TUSCH Luft“ am TUSCH Tag und bei der Staffelübergabe im Juni geschnuppert und dann kam Laura nach den Sommerferien in die Schule. Sie lernte die Jahrgangsteams der unteren Klassen kennen. Dabei wurde in ersten Gesprächen geklärt, was alles möglich sein könnte. [...]

  • emil und die detektive

DE REIS GEIHT LOS!

Von |18. November 2019|

Ohnsorg Theater und Stadtteilschule Flottbek Unter dem Motto „Man to, de Reis geiht los“ haben die neuen TUSCH-Partner die Koffer gepackt. Neugierig starteten sie in das dreijährige Abenteuer. Dabei besteht die Mannschaft aus Julia Bardosch vom Ohnsorg Studio, Julia Eplinius aus der TUSCH-Werkstatt der Bürgerstiftung Hamburg und dem TUSCH Team der Schule: Dorota Placzek und Beke Franz. Die ersten Stationen der Reise liegen schon hinter ihnen. Einige Klassen besuchten das Stück „Emil un de Detektive“ im Ohnsorg Studio. Auch das [...]

  • schaf_staatsoper

VON SCHAFEN UND STREICHERN …

Von |18. November 2019|

Illustration: Sandra Lubahn Staatsoper Hamburg und Grundschule Jenfelder Straße In den ersten TUSCH Monaten ist viel passiert. Zunächst stand das Kennenlernen auf dem Programm. Neben regelmäßigen und produktiven TUSCH Treffen, mal in der Jenfelder Straße, mal am Gänsemarkt, war das ganze Kollegium in der Staatsoper auf Entdeckungstour. Nach einem leckeren Essen in der Kantine gab es eine „mörderisch gute“ Führung über die Bühne, durch die Katakomben bis in die hintersten Ecken des verwinkelten Gebäudes. Schon Komponisten wie Richard Strauss und [...]

  • kampnagel super nasen Schwarzmarkt

KOOPERATION MIT SUPER NASE & CO

Von |18. November 2019|

Foto: Edward Chapon KAMPNAGEL Hamburg und Heilwig Gymnasium Auftakt von TUSCH mit Paukenschlag: Kooperation mit Wiener Künstlergruppe möglich. Gelder von der Kulturbehörde denkbar, allerdings Aufführung noch in 2019 … Habt ihr Lust? – Klar, aber ist das realistisch? Eine Gruppe von Schüler:innen, die in Frage kommt, steckt November/Dezember mitten im Vorabitur, und die Künstlergruppe bis Mitte November in Projekten in Wien und München. Wie bekommt man diese zwei Welten zusammen? Wie können die Schüler:innen in pragmatische und künstlerische Entscheidungsprozesse einbezogen [...]

TRÄUME LERNEN TANZEN

Von |18. November 2019|

Foto: Anja Beutler K3 – Zentrum für Choreographie und Grundschule Dempwolffstraße Zum TUSCH Auftakt wurde das gesamte Kollegium mit ins Land der Träume und des Tanzes geholt: Gitta Barthel gab eine „Einführung in den zeitgenössischen Tanz“ für alle Lehrer:innen am 24. September in der K3. Es wurde nicht nur theoretisch sondern auch lustvoll praktisch. Am Ende war allen klar: Jede:r kann tanzen, und ohne Sprache geht es auch. Alle Schüler:innen erleben am 18. November dann ihren eigenen Auftakt: Das Tanzstück [...]