Kreis orange 200
Logo Out of Tusch

BOTSCHAFTER IN K3

Von |28. Februar 2020|

Unser Besuch im K3 Jugendclub am 15. Januar war eine tolle und für einige total neue Erfahrung. Die noch kleine Gruppe war sehr offen, und alle schienen mit großer Begeisterung dabei zu sein. Sie zeigten uns, mit welch ausgefallenen Mitteln sie ihre einzelnen Tanz-Elemente entwickeln, welche am Ende in einer Aufführung vorgestellt werden. Fernanda Ortizist, Choreographin und Tänzerin, lud uns ein, nach einer kleinen Erwärmung gemeinsam mit der Gruppe zu starten. Wir sollten anhand von Bewegungen unsere Namen „schreiben“. Für [...]

REZENSIONEN FEBRUAR 2020

Von |28. Februar 2020|

  Für die Zukunft: 50 Jahre GRIPS Theater 50 Jahre Zukunft ist nicht nur die Chronik von fünf turbulenten Jahrzehnten, vielmehr beschreiben Zeitgenoss:innen, Mitarbeiter:innen und Weggefährt:innen – u. a. Ersan Mondtag, Kirsten Fuchs, Anke Stelling, Rüdiger Schaper und natürlich Volker Ludwig – Deutschlands bekanntestes Kinder- und Jugendtheater aus einer Vielzahl von Perspektiven als einen Ort, an dem das Spiel die Realität bestimmt und Räume ohne Grenzen möglich sind. Alexander Verlag 2019, 256 S., 19,00 €   Agnes Boos: Die 50 [...]

  • K3 und Schule Dempwolffstr.

TANZ-DUETTE

Von |28. Februar 2020|

K3 – Zentrum für Choreographie und Grundschule Dempwolffstraße Seit letztem November besuchen die Choreographinnen Nora Elberfeld und Regina Rossi regelmäßig die Klassen 2a und 2b. Innerhalb des Theaterunterrichts mit der schuleigenen Theaterpädagogin Julia Dold wurden choreographische Spiele, Bewegungen und Muster erarbeitet. Das Thema war „Träume“. Besonders beeindruckend war hier die Arbeit an den Duetten. „Nach den ersten Proben war allen klar, wer mit wem zusammenarbeitet. Da gab es auch keine Diskussion. Wie bei Profis“, sagt Regina Rossi. Eine besondere Vertrauensübung [...]

TUTORIALS

Von |28. Februar 2020|

KAMPNAGEL Hamburg und Heilwig Gymnasium Nach dem erfolgreichen Kooperationsprojekt von Supernase & Co im Auftrag von God’s Entertainment „This is not ... Schwarzmarkt“ (siehe Fotos) steht die Schule in den Startlöchern für das nächste TUSCH Projekt. Das Thema lautet „TUTORIALS“. Damit sind Erklärvideos gemeint, mit denen Schule als Ort des Lernens im Grundprinzip (neu) begriffen werden soll – dass nämlich alle von allen lernen können. Das Projekt richtet sich an die Jahrgangsstufen 8-11. Diese werden dann unter professioneller Anleitung von [...]

  • Staatsoper und Jenfeld

„SCHAF, PASS AUF!“

Von |28. Februar 2020|

Staatsoper Hamburg und Grundschule Jenfelder Straße Im Dezember fuhren alle Kinder von der Vorschulklasse bis zur Jahrgangsstufe 4 zur Staatsoper, um sich dort das Musiktheaterstück „Schaf“ anzuschauen. Endlich erlebten sie das Medium Oper live. Die Aufregung war groß, und die Augen wurden noch größer, als die Schüler:innen die opera stabile der Staatsoper betraten. Im Foyer gingen sie durch ein mit pinkfarbenen Leuchtbuchstaben überschriebenes Stadttor und betraten eine Rasenfläche, die sich als Bühne herausstellte.  Zu beiden Seiten waren Sitzkissen platziert. Auf [...]

BILLEVUE UND PLATTFORM

Von |28. Februar 2020|

Ernst Deutsch Theater und Stadtteilschule Öjendorf Im Januar nahm die Theaterpädagogik des Ernst Deutsch Theaters an einem Workshop des Stadtteilfests BilleVue teil. Anschließend erarbeiteten sie gemeinsam mit der Lehrerin Kinga Syawasch erste konkrete Elemente, die auf eine Theateraufführung einer 5. Klasse auf dem Stadtteilfest hinauslaufen soll. Außerdem entwickelten Theaterschüler:innen aus dem 9. Jahrgang, mit Unterstützung der Tänzerin Anastasia Schwarzkopf und dem Theaterlehrer Dietrich Köcher, einen Tanztheaterpart zu Bertolt Brechts „Der Kaukasische Kreidekreis“. Die Schüler:innen setzten sich mit den Themen „Flucht, [...]

  • Ohnsorg und Flottbek
  • De Reis geht weiter

DE REIS GEIHT WIEDER

Von |28. Februar 2020|

Ohnsorg Theater und Stadtteilschule Flottbek So langsam nimmt die gemeinsame Reise der TUSCH Partner Fahrt auf. Bis jetzt gab es an vielen spannenden und inspirierenden Stationen viel Neues zu entdecken und zu erkunden. Die höheren Klassen waren in „Harold un Maude“ und haben sich hinterher lebhaft über Inhalt („Sie ist doch viel jünger als er!“ - „Na und, wenn sie sich doch mögen.“) und das Plattdeutsche („Toll, ich habe ganz viel verstanden.“) ausgetauscht. Ein weiterer aufregender Stopp auf der Reise [...]

ERFOLGREICHES COACHING

Von |28. Februar 2020|

Deutsches SchauSpielHaus und Charlotte-Paulsen-Gymnasium Im Rahmen einer großen Bilanzierungs- und Entwicklungskonferenz tanzte das Kollegium des Gymnasiums zur Musik der "Chemical Brothers". Die Theaterpädagog:innen Marie Petzold und Michael Müller konnten sogar eine Stuhl-Choreographie anregen, mit der die Lehrer:innen Texte in eine Performance verwandelten. Der Kollegiums-Workshop bot nicht nur bewegungsintensive Anregungen für die Theaterfachschaft, sondern erweiterte das methodische Repertoire zur spielerischen Steigerung der Konzentration und des Gedächtnisses. Beispielsweise tanzten die Kollegen:innen Vokabeln oder Mathematik-Formeln und stellten sie szenisch dar. Die Schülerschaft profitierte [...]

OBDACHLOS

Von |28. Februar 2020|

Theater am Strom und Stadtteilschule Stübenhofer Weg „Kann ich einen Mantel von zu Hause mitbringen?“ „Sollen wir alle das Gleiche anhaben?“ „Wer guckt denn da alles zu?“ „Müssen wir das wirklich ALLES auswendig können?“ – Fragen über Fragen, die spüren lassen: So langsam wird es konkret mit dem Theaterstück Kein Dach über dem Kopf. Anhand der Romanvorlage Momo von Michael Ende haben elf Schüler:innen des 6. Jahrgangs in den vergangenen Monaten ein Stück entwickelt, das die Geschichte des besonderen Mädchen, [...]

CONN-ACTION

Von |28. Februar 2020|

monsun.theater und Heinrich-Heine-Gymnasium Das Tanztheater-Projekt der Jahrgänge 9 und 10 mit dem Titel „ConnAction“ entwickelt sich weiter. Mittlerweile haben die Schüler:innen verschiedene Choreographien aus den Bereichen Hip Hop und Modern Dance erlernt und selbst eigene Tänze in Gruppen anhand eines Themas erarbeitet. Dabei haben sie intensiv untersucht, welche Verbindungen Menschen haben bzw. eingehen und was diese auszeichnet oder auch gefährdet bzw. zerstört. Die Frage, wie wir Menschen dabei aktiv ins „Handeln“ kommen können, ist ein weiterer Aspekt, den sie erforschen [...]

SUCHEN UND FINDEN

Von |28. Februar 2020|

Klabauter Theater und Grundschule Bindfeldweg Da! Hä?! Wo? Hier! Doch nicht. Gefunden! So schallte es durch die Aula der Grundschule Bindfeldweg, als die Schüler:innen der Klasse 4b sich im Rahmen ihres Projekttages mit dem TUSCH Motto Suchen & Finden beschäftigt haben. Zusammen mit der TUSCH Kooperationspartnerin Teresa Rosenkrantz und der Lehrerin Antonia Braun erarbeiteten die Kinder Standbilder, suchten sich einen sicheren Weg durch einen selbst gestalteten Hindernis-Parcour, fanden heraus, dass sie mit Hilfe eines Portals in fremde Welten reisen konnten, [...]

EINE SCHULE TANZT

Von |27. Februar 2020|

Hamburg Ballett John Neumeier und Gymnasium Rahlstedt Beim Start der Partnerschaft lernten die Schüler:innen des Theaterkurses Jahrgang 8 erste Schritte aus dem klassischen Ballett, dem Jazzdance sowie dem Modern Dance kennen. Und stellten schnell fest, dass Tanz hohe körperliche Anstrengung bedeutet und ausgeprägtes Denkvermögen erfordert. Nun konnten sie im vergangenen November beim Besuch des Ballettzentrums selber erleben, wie anstrengend es tatsächlich auch für die Profis ist: Leo C.: Ich habe großen Respekt vor den Leuten, die da täglich fünf Stunden [...]

Logo Out of Tusch

BOTSCHAFTER IN K3

Von |28. Februar 2020|

Unser Besuch im K3 Jugendclub am 15. Januar war eine tolle und für einige total neue Erfahrung. Die noch kleine Gruppe war sehr offen, und alle schienen mit großer Begeisterung dabei zu sein. Sie zeigten uns, mit welch ausgefallenen Mitteln sie ihre einzelnen Tanz-Elemente entwickeln, welche am Ende in einer Aufführung vorgestellt werden. Fernanda Ortizist, Choreographin und Tänzerin, lud uns ein, nach einer kleinen Erwärmung gemeinsam mit der Gruppe zu starten. Wir sollten anhand von Bewegungen unsere Namen „schreiben“. Für [...]

REZENSIONEN FEBRUAR 2020

Von |28. Februar 2020|

  Für die Zukunft: 50 Jahre GRIPS Theater 50 Jahre Zukunft ist nicht nur die Chronik von fünf turbulenten Jahrzehnten, vielmehr beschreiben Zeitgenoss:innen, Mitarbeiter:innen und Weggefährt:innen – u. a. Ersan Mondtag, Kirsten Fuchs, Anke Stelling, Rüdiger Schaper und natürlich Volker Ludwig – Deutschlands bekanntestes Kinder- und Jugendtheater aus einer Vielzahl von Perspektiven als einen Ort, an dem das Spiel die Realität bestimmt und Räume ohne Grenzen möglich sind. Alexander Verlag 2019, 256 S., 19,00 €   Agnes Boos: Die 50 [...]

  • K3 und Schule Dempwolffstr.

TANZ-DUETTE

Von |28. Februar 2020|

K3 – Zentrum für Choreographie und Grundschule Dempwolffstraße Seit letztem November besuchen die Choreographinnen Nora Elberfeld und Regina Rossi regelmäßig die Klassen 2a und 2b. Innerhalb des Theaterunterrichts mit der schuleigenen Theaterpädagogin Julia Dold wurden choreographische Spiele, Bewegungen und Muster erarbeitet. Das Thema war „Träume“. Besonders beeindruckend war hier die Arbeit an den Duetten. „Nach den ersten Proben war allen klar, wer mit wem zusammenarbeitet. Da gab es auch keine Diskussion. Wie bei Profis“, sagt Regina Rossi. Eine besondere Vertrauensübung [...]

TUTORIALS

Von |28. Februar 2020|

KAMPNAGEL Hamburg und Heilwig Gymnasium Nach dem erfolgreichen Kooperationsprojekt von Supernase & Co im Auftrag von God’s Entertainment „This is not ... Schwarzmarkt“ (siehe Fotos) steht die Schule in den Startlöchern für das nächste TUSCH Projekt. Das Thema lautet „TUTORIALS“. Damit sind Erklärvideos gemeint, mit denen Schule als Ort des Lernens im Grundprinzip (neu) begriffen werden soll – dass nämlich alle von allen lernen können. Das Projekt richtet sich an die Jahrgangsstufen 8-11. Diese werden dann unter professioneller Anleitung von [...]

  • Staatsoper und Jenfeld

„SCHAF, PASS AUF!“

Von |28. Februar 2020|

Staatsoper Hamburg und Grundschule Jenfelder Straße Im Dezember fuhren alle Kinder von der Vorschulklasse bis zur Jahrgangsstufe 4 zur Staatsoper, um sich dort das Musiktheaterstück „Schaf“ anzuschauen. Endlich erlebten sie das Medium Oper live. Die Aufregung war groß, und die Augen wurden noch größer, als die Schüler:innen die opera stabile der Staatsoper betraten. Im Foyer gingen sie durch ein mit pinkfarbenen Leuchtbuchstaben überschriebenes Stadttor und betraten eine Rasenfläche, die sich als Bühne herausstellte.  Zu beiden Seiten waren Sitzkissen platziert. Auf [...]

BILLEVUE UND PLATTFORM

Von |28. Februar 2020|

Ernst Deutsch Theater und Stadtteilschule Öjendorf Im Januar nahm die Theaterpädagogik des Ernst Deutsch Theaters an einem Workshop des Stadtteilfests BilleVue teil. Anschließend erarbeiteten sie gemeinsam mit der Lehrerin Kinga Syawasch erste konkrete Elemente, die auf eine Theateraufführung einer 5. Klasse auf dem Stadtteilfest hinauslaufen soll. Außerdem entwickelten Theaterschüler:innen aus dem 9. Jahrgang, mit Unterstützung der Tänzerin Anastasia Schwarzkopf und dem Theaterlehrer Dietrich Köcher, einen Tanztheaterpart zu Bertolt Brechts „Der Kaukasische Kreidekreis“. Die Schüler:innen setzten sich mit den Themen „Flucht, [...]

  • Ohnsorg und Flottbek
  • De Reis geht weiter

DE REIS GEIHT WIEDER

Von |28. Februar 2020|

Ohnsorg Theater und Stadtteilschule Flottbek So langsam nimmt die gemeinsame Reise der TUSCH Partner Fahrt auf. Bis jetzt gab es an vielen spannenden und inspirierenden Stationen viel Neues zu entdecken und zu erkunden. Die höheren Klassen waren in „Harold un Maude“ und haben sich hinterher lebhaft über Inhalt („Sie ist doch viel jünger als er!“ - „Na und, wenn sie sich doch mögen.“) und das Plattdeutsche („Toll, ich habe ganz viel verstanden.“) ausgetauscht. Ein weiterer aufregender Stopp auf der Reise [...]

ERFOLGREICHES COACHING

Von |28. Februar 2020|

Deutsches SchauSpielHaus und Charlotte-Paulsen-Gymnasium Im Rahmen einer großen Bilanzierungs- und Entwicklungskonferenz tanzte das Kollegium des Gymnasiums zur Musik der "Chemical Brothers". Die Theaterpädagog:innen Marie Petzold und Michael Müller konnten sogar eine Stuhl-Choreographie anregen, mit der die Lehrer:innen Texte in eine Performance verwandelten. Der Kollegiums-Workshop bot nicht nur bewegungsintensive Anregungen für die Theaterfachschaft, sondern erweiterte das methodische Repertoire zur spielerischen Steigerung der Konzentration und des Gedächtnisses. Beispielsweise tanzten die Kollegen:innen Vokabeln oder Mathematik-Formeln und stellten sie szenisch dar. Die Schülerschaft profitierte [...]

OBDACHLOS

Von |28. Februar 2020|

Theater am Strom und Stadtteilschule Stübenhofer Weg „Kann ich einen Mantel von zu Hause mitbringen?“ „Sollen wir alle das Gleiche anhaben?“ „Wer guckt denn da alles zu?“ „Müssen wir das wirklich ALLES auswendig können?“ – Fragen über Fragen, die spüren lassen: So langsam wird es konkret mit dem Theaterstück Kein Dach über dem Kopf. Anhand der Romanvorlage Momo von Michael Ende haben elf Schüler:innen des 6. Jahrgangs in den vergangenen Monaten ein Stück entwickelt, das die Geschichte des besonderen Mädchen, [...]

CONN-ACTION

Von |28. Februar 2020|

monsun.theater und Heinrich-Heine-Gymnasium Das Tanztheater-Projekt der Jahrgänge 9 und 10 mit dem Titel „ConnAction“ entwickelt sich weiter. Mittlerweile haben die Schüler:innen verschiedene Choreographien aus den Bereichen Hip Hop und Modern Dance erlernt und selbst eigene Tänze in Gruppen anhand eines Themas erarbeitet. Dabei haben sie intensiv untersucht, welche Verbindungen Menschen haben bzw. eingehen und was diese auszeichnet oder auch gefährdet bzw. zerstört. Die Frage, wie wir Menschen dabei aktiv ins „Handeln“ kommen können, ist ein weiterer Aspekt, den sie erforschen [...]

SUCHEN UND FINDEN

Von |28. Februar 2020|

Klabauter Theater und Grundschule Bindfeldweg Da! Hä?! Wo? Hier! Doch nicht. Gefunden! So schallte es durch die Aula der Grundschule Bindfeldweg, als die Schüler:innen der Klasse 4b sich im Rahmen ihres Projekttages mit dem TUSCH Motto Suchen & Finden beschäftigt haben. Zusammen mit der TUSCH Kooperationspartnerin Teresa Rosenkrantz und der Lehrerin Antonia Braun erarbeiteten die Kinder Standbilder, suchten sich einen sicheren Weg durch einen selbst gestalteten Hindernis-Parcour, fanden heraus, dass sie mit Hilfe eines Portals in fremde Welten reisen konnten, [...]

EINE SCHULE TANZT

Von |27. Februar 2020|

Hamburg Ballett John Neumeier und Gymnasium Rahlstedt Beim Start der Partnerschaft lernten die Schüler:innen des Theaterkurses Jahrgang 8 erste Schritte aus dem klassischen Ballett, dem Jazzdance sowie dem Modern Dance kennen. Und stellten schnell fest, dass Tanz hohe körperliche Anstrengung bedeutet und ausgeprägtes Denkvermögen erfordert. Nun konnten sie im vergangenen November beim Besuch des Ballettzentrums selber erleben, wie anstrengend es tatsächlich auch für die Profis ist: Leo C.: Ich habe großen Respekt vor den Leuten, die da täglich fünf Stunden [...]