TUSCH-Partner werden – Die Bewerbung

Jede Hamburger Schule, an der sich ein engagiertes Team von Lehrer:innen verschiedener Fachbereiche an einer Partnerschaft mit einem Theater beteiligen möchte und an der ein verantwortlicher und verlässlicher Ansprechpartner den Kontakt innerhalb des TUSCH-Netzwerks pflegt, kann sich bewerben.

Start der neunten TUSCH Staffel: Schuljahr 2019/20  (Laufzeit bis Ende Schuljahr 2021/22)

Bewerbungsphase: 7. Januar 2019 bis 19. März 2019
Beginn der Auswahlgespräche: März bis Mai 2019
Die neuen TUSCH-Partnerschaften stehen fest: Mai 2019

Die Staffelübergabe findet am 6. Juni 2019 statt.

Für das Bewerbungsverfahren hat die TUSCH Programmleitung einige Voraussetzungen, Notwendigkeiten, Gedanken und Anregungen zusammengestellt, die helfen können den Wunsch einer TUSCH Partnerschaft zu prüfen.

Das TUSCH Programm soll, abgesehen von der Theaterarbeit mit den Schüler:innen, auch der Schulentwicklung dienen. Das heißt, dass einiges von dem, was hier beschrieben wird, zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht zwingend vorhanden sein muss. Wichtig ist der schulinterne Wunsch, das Programm TUSCH zu nutzen, um die eigene Schule weiter zu entwickeln und am Ende der Partnerschaft das meiste davon erreicht zu haben.

TUSCH Theater und Schule, Partnerschaften in Hamburg:

  • TUSCH ist ein Kooperationsmodell, in dem Schüler:innen, Künsterler:innen, Theaterpädagog:innen und Lehrer:innen zusammen arbeiten, um Theater zu machen.
  • TUSCH heißt kreative Kollektive auf Zeit zu bilden, um Theater immer wieder neu zu erfinden.
  • TUSCH ist ein Kunst- und Lernmodell, in dem alle Beteiligten Lernende sind.
  • Sich für eine TUSCH Partnerschaft zu entscheiden, beinhaltet sowohl die Chance als auch das Wagnis, Entwicklungsprozesse anzustoßen, Veränderungen einzuleiten, andere oder neue Wege zu beschreiten.
Zum Bewerbungsformular
Tusch Flyer 2019
Download Flyer