Project Description

monsun theater

Genreübergreifende Vielfalt bieten, interkulturelle Kontexte öffnen und innovative Ästhetiken sowie Formate mit hoher künstlerischer Qualität schaffen, sieht das monsun.theater als seinen theatralen Auftrag an.

Neben der Nachwuchsförderung setzt das älteste Off Theater Hamburgs seinen Schwerpunkt auf die Vernetzung und Koproduktion im nationalen und internationalen Kontext. Die Intendantin des Hauses arbeitet seit über zehn Jahren im ständigen Austausch mit den Schulen, mit Jugendlichen zusammen. Die hieraus entstehenden Jugendproduktionen finden eine professionelle Bühne.

Das monsun.theater erforscht stetig neue künstlerische Bühnenformate. Im Rahmen einer TUSCH-Partnerschaft lädt das Theater ein, gleichberechtigt auf künstlerischer Ebene eine gemeinsame Kunstsprache anhand individuell mitgebrachter Ressourcen zu entwickeln.
Die Anwendung alltäglicher digitaler Medien als Bühnenmittel stellt in diesem Zusammenhang ein spannendes Feld dar.

Heinrich-Heine-Gymnasium

TUSCH bietet uns nicht nur die Möglichkeit unser kulturelles Programm zu erweitern, sondern auch in der Zusammenarbeit mit dem Theater neue Wege zu gehen, um Schüler-/innen bei ihren eigenen künstlerischen Prozessen zu begleiten. Wir freuen uns, dass unsere Schüler-/innen von nun an die Chance haben, sich auf unserer und auf der Bühne des Theaters auszuprobieren. Dabei gehen wir im wahrsten Sinne des Wortes „neue Wege“, indem wir uns einen TUSCH Partner gesucht haben, der nicht weiter weg von unserem Stadtteil Poppenbüttel sein könnte: Das monsun.theater in Ottensen. Auch wenn wir damit vielleicht die TUSCH-Partnerschaft mit der größten räumlichen Distanz zu einander sind, so war die Verbindung zueinander doch umso schneller geknüpft: bei einer Theaterprobe. Wie könnte es auch anders sein: Theater verbindet Mensch, Raum und Zeit.

OUT of TUSCH